Maria-Heil-Kirche

Auf dem Hügel Racic, von dem aus sich ein bezaubernder Blick auf den Hafen und das Feld von Jelsa erschließt, wurde 1535 die Maria-Heil-Kirche erbaut und in zwei Anläufen ausgebaut. 1863 wurden der Westflügel und der Kirchturm erbaut.

In der Kirche befinden sich: ein Altarbild - der Überlieferung nach von Palmo dem Jüngeren (1544–1628), zwei Holzstatuen aus dem XVIII. Jh. sowie eine kostbare Ikone in einem Renaissancerahmen aus dem XVI. Jh.

Maria-Heil wird in Jelsa und den umliegenden Orten als Schutzpatronin verehrt. Ihr zu Ehren halten die Inselbewohner bereits seit Jahrhunderten jedes Jahr am 21. November eine Messe ab.