Platz der kroatischen nationalen Wiedergeburt (Pjaca)

Befindet sich im Stadtzentrum von Jelsa. Der Platz entstand bzw. bekam sein heutiges Aussehen in der Zeit vom XVI. bis Anfang des XX. Jahrhunderts.

Auf der Westseite des Platzes befindet sich eine Trinkwasserquelle – Slatina – die bereits seit der Antike der Stadtbevölkerung zur Verfügung stand. In einer Verlängerung der Quelle ist 1847 ein Flüsschen geschaffen worden, das den Wasserüberschuss ins Meer abführt. Den Platzmittelpunkt ziert ein im Jahr 1934 erbauter Springbrunnen.